Content

Über das Büro für Leichte Sprache Köln

1. Unser Team

Viele Menschen arbeiten in unserem Team.

So spricht man das: tiem.

Alle wissen viel über Leichte Sprache.

 

Bernd Heimbüchel ist der Chef.

Kirsten Scholz redet mit den Menschen:

Die von uns Texte haben möchten.

Oder die bei uns Kurse machen möchten.

Und sie malt die Bilder.

Michèle Gries, Tasso Griep und Ute Heimbüchel

schreiben die Texte in Leichter Sprache.

Dirk Stauber und unsere Prüf-Gruppe

prüfen die Texte.

Ellen Sturm, Kirsten Scholz und Karim Kane

machen die Hefte in Leichter Sprache am Computer.

2. Das macht das Büro

  • Wir schreiben Texte in Leichter Sprache. 
    Und in einfacher Sprache.
  •  Und wir über-tragen Texte in Leichte Sprache. 
    Und einfache Sprache. 

    Das heißt: 

    Wir machen aus einem schweren Text 

    einen einfachen Text.
  •  Wir prüfen Texte in Leichter Sprache. 
    Ob sie richtig geschrieben sind. 

    Und ob sie leicht genug sind.
  • Wir malen auch Bilder. 
    Die Bilder passen genau zu den Texten.
  •  Wir machen Kurse
    Für Menschen: 

    Die Leichte Sprache
    schreiben wollen. 
    Und für die
    Prüfer für Leichte Sprache.
  • Wir helfen bei der Erforschung 
    von der Leichten Sprache.

3. Unsere Prüfer für Leichte Sprache

Wir haben viele Prüfer für Leichte Sprache ausgebildet.

Die Prüfer helfen uns:

Damit wir gute Texte in Leichter Sprache schreiben.

 

Bevor wir einen Text schreiben:

Wir zeigen den Prüfern unsere Ideen.

Für die Texte in Leichter Sprache.

Sie sagen uns:

Über welches Thema wir viel schreiben sollen.

Weil es interessant ist.

Dann wissen wir:

Was soll im Text sein.

 

Wenn wir einen Text geschrieben haben:

Wir treffen uns mit den Prüfern.

Und wir lesen die Texte zusammen.

Die Prüfer sagen uns:

Sie verstehen das.

Oder: Sie verstehen das nicht.

Dann schreiben wir den Text neu.

Bis alle den Text verstehen.

 

Wir haben eine Prüfer-Gruppe.

Die Prüfer wohnen in der Diakonie Michaelshoven.

Oder sie haben einen Betreuer von der Diakonie.

Alle Prüfer haben eine geistige Behinderung.

Und alle haben einen Kurs bei uns gemacht.

Ein Prüfer arbeitet bei uns im Büro.

Das heißt: Betriebs-integrierter Arbeits-Platz.

Wir wollen noch mehr Prüfer einstellen.

 

Unsere Regel ist:

2 Prüfer oder mehr prüfen jeden Text.

Und wir mischen die Gruppen.

Zum Beispiel: Frauen und Männer sind in der Gruppe.

Und jüngere Menschen und ältere Menschen.

Damit wir wissen:

Ob jeder den Text versteht.

5. Unsere Kurse

Wir machen Kurse.

Für Prüfer für Leichte Sprache.

Und für Menschen:

Die Leichte Sprache schreiben wollen.

 

Alle lernen im Kurs:

Was ist Leichte Sprache.

Wie geht Leichte Sprache

Und warum sind Bilder wichtig.

Wir sagen auch etwas über einfache Sprache.

Die Prüfer lernen besonders:

Wie geht prüfen.

Und wir machen zusammen viele Übungen.

 

Wenn Sie einen Kurs machen möchten:

Sie können uns anrufen.

Die Telefon-Nummer ist:

0221 – 94 40 84 0

Oder Sie schreiben eine E-Mail.

So spricht man das: i meel.

Sie klicken dafür auf das Wort hier.

6. Das sind unsere Kunden

Wir haben Leichte Sprache für viele Kunden gemacht.

Sie können unsere Texte in Leichter Sprache

im Internet lesen.

Manche Texte gibt es auch als Heft.

 

Das sind unsere Kunden:

Das Bundes-Ministerium für Arbeit und Soziales.

Hier gibt es Rat-Geber für Menschen mit Behinderungen

in Leichter Sprache:


Sie bekommen hier Infos über Europa in Leichter Sprache:

 

Das Bundes-Amt für Familie und zivil-gesellschaftliche Aufgaben.

Das Bundes-Amt macht Infos über die Themen

Familie. Und das Leben in Deutschland.

Und über Politik.

Hier sind Beispiele von unserer Arbeit:

 

 

Die Bundes-Zentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Die Bundes-Zentrale macht Infos über Gesundheit.

Hier sind Beispiele von unserer Arbeit:

 

 

Der West-Deutsche Rund-Funk.

Das kurze Wort ist: WDR.

So spricht man das: wee dee er.

Hier gibt es Infos in Leichter Sprache

über den Rund-Funk-Beitrag:

  

Die Stadt Düsseldorf.

 

Bald gibt es ein Heft über Veranstaltungen

bei den Special Olympics.

So spricht man das: spe schel o lüm piks.

Das ist ein Sport-Fest

für Menschen mit geistigen Behinderungen.

Das Heft ist in einfacher Sprache.

Context Column

So erreichen Sie uns

Wir sind gerne für Sie da!

Werktags erreichen Sie uns zu den üblichen Bürozeiten telefonisch unter

0221 94 40 84 0

 

Jederzeit können Sie uns natürlich auch eine E-Mail schicken. Wir kommen dann so bald wie möglich auf Sie  zu.

info@heimbuechel.de